Translate

Friday, 21 December 2012

BE-Fuelsaver eliminates super-­‐knocking



BE-Fuelsaver report:
Eliminates super-­‐knocking, reduces fuel consumption
and protects the environment

Super knocking issue solved
Christian Wawra managed to solve the so-­‐called super ­‐- knocking on his 18 months old Mini Countryman.This super knocking (as reported on web forums) is observed on 184 hp engines of similar make delivered by various manufacturers (PSA). Christian Wawra decided to do this test with a type L Fuelsaver after his extensive experience with a Fuelsaver on a VW Sharan.
The phenomena was no longer observed since he mounted the Fuelsaver on the fuel supply pipe (the mounting through the fuel nozzle is not possible on this model and the mounting on the tank gauge was considered too work-­‐ intensive for this test).
As a positive side effect, the average fuel consumption dropped by 10% from 8.5 to 7.6l/100km.
60% reduction of emissions. Also his wife is excited about the extraordinary functionality:
"I am driving every day my Toyota Corolla (Diesel, 116hp, year 2003) about 140 km from Hainfeld to Vienna and back, the average fuel consumption was 6.1 litre per 100km. Since we mounted the BE-­‐Fuelsaver on the fuel supply pipe, the average consumption dropped within 5 weeks by 9% to 5.5 litre per 100 km. The exhaust gas measurement of 16. Oct. 2009 showed a reduction of 59.3% in emission compared to the test of 30. July 09. A great Austrian innovation and a worthwhile investment in the future of our kids.“
References:
Ing. Christian Wawra (mobile +43 6769521801) Sylvia Wawra (mobile +43 664 3039280 )
Wienerstrasse 14, 3170 Hainfeld, Austria

Tuesday, 27 November 2012

Winterdiesel - Mehrverbrauch 5%

Von einem deutschen LKW Fahrtrainer haben wir erfahren, das man rund 5% an Mehrverbrauch bei der Verwendung von Winterdiesel  ab November annehmen kann !

Friday, 2 November 2012

Unterstützung von Kindern


Wednesday, 31 October 2012

90 Tage Geld Zurück Garantie

Seit heute haben wir die Rückgabegarantie (Details in unserem SHOP) von 60 Tage auf 90 Tage erhöht, damit Verbraucher ausgiebig die Möglichkeit haben, die Wirkung des BE-Fuelsavers zu erfahren.

Thursday, 4 October 2012

Neues Produktvideo


Thursday, 27 September 2012

Technologie Zentrum Informer 09-2012

Der Informer berichtet in der aktuellen Ausgabe über den BE.Fuelsaver.

Informer- Bericht

Sunday, 26 August 2012

Produkthaftpflicht 4 Mio. Euro

Seit 5 Jahren gab es keinen einzigen Fall der Beanstandung aber auf Wunsch einiger Industriekunden haben wir eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die 4 Mio. Euro abdecken würde.

Monday, 30 July 2012

Typische Reklamation und Lösung

Sehr geehrter Herr Renner,

es war genau wie Sie beschrieben haben, der FuelSaver lag oberhalb der Sicherheitsklappe.
Die Sicherheitsklappe sitzt bei meinem BMW unmittelbar am Tank:
http://de.bmwfans.info/parts/catalog/E61N/Touring/Europe/530xd-M57N2/LHD/N/2007/november/browse/fuel_supply/fuel_tank_mounting_parts/
Nach etwa 4 Tankfüllungen mit Fuelsaver am Tankboden (statt im Einfüllstutzen) brauchte ich von Enns bis Innsbruck bei Konstant 110 km/h 5,5 Liter pro 100 km
(vorher 6,2 Liter pro 100 km). Wenn ich die selbe Strecke (Enns bis Innsbruck) bisher am „Radar-Limit“ gefahren bin,(Geschwindigkeitsbeschränkungen +10 Km/h, Autobahn + 15 Km/h, Deutschland wo keine Beschränkungen sind etwa 180 km/h) brauchte ich bisher etwa 8,5 bis 9 Liter auf 100 km. Letzes mal, nach etwa 5 Tankfüllungen mit Fuelsaver am Tankboden lag ich bei etwa 7,5 Liter !

Liebe Grüße P. Josef
_____________________________________________________________
Gesendet: Montag, 02. Juli 2012 10:22
An: P. Josef - AON
Sehr geehrter Herr P.,

ist es sichergestellt, dass der BE-Fuelsaver am Tankboden ist, da ab BJ 2006 noch eine Sicherheitsklappe 60 cm nach der Tanköffnung ist. Dann kann er dort hängen bleiben und wirkt natürlich nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Herbert Renner
______________________________________________________________

Am 2. Juli 2012 10:14 schrieb P. Josef - AON <>:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich haben vor eineinhalb Jahren einen FuelSaver gekauft. Auf Ihr anraten nahm ich für meinen BMW 530 XD (Diesel, 3 Liter Hubraum, 235 PS – 173 KW) den FuelSaver Type M. Der FuelSaver liegt, wie in der Anleitung beschriebenan einer Schnur befestigt im Tank. (am Tankboden) Es sind bis jetzt keine signifikanten Einsparungen eingetreten. Ich bin vor dem Einbau des FuelSaver einige Male beruflich von Niederösterreich nach Tirol und retour mit Tempomat auf 110 km/h gefahren, (6,2 Liter/100 Km) und fahre nachwievor mehrmals pro Jahr dieselbe Strecke, hin und wieder mit Tempomat auf 110 km/h, und im Verbrauch ist keine signifikante Verringerung eingetreten (Verbrauch schwankt bei diesen Fahrten im Bereich von 0,1 bis 0,2 Liter auf 100 km, aber keine Tendenz zu Einsparung zu erkennen)
Ich habe leider die Rückgabefrist übersehen, war gerade eine sehr stressige Zeit,darum habe ich mich dann nicht mehr gemeldet. Jetzt lese ich immer wieder davon, dass es doch zufriedene Kunden gibt. Gibt es irgend welche Möglichkeiten, Maßnahmen, dass mein FuelSaver auch bei meinem Fahrzeug funktioniert ?
Was schlagen Sie vor ? Danke !

Freundliche Grüße

P. Josef

Friday, 13 July 2012

Raum und Zeit Artikel

Die Zeitschrift Raum und Zeit berichtet auf 6 Seiten über den BE-Fuelsaver. Natürlich wurde auch ein Redaktionstest an einem Auto BJ 2011 durchgeführt mit über 10% Ersparnis. 

zum Online lesen (nur Text) http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/bibliothek/naturwissenschaft/freie-energie/befuelsaver.html


Thursday, 28 June 2012

Type XS für Kleinst-Motoren (Moped, Rasenmäher etc).

Der XS ist für kleine Motoren wie Mopeds, Rasenmäher, Motorsägen, Modellbauanwendungen entwickelt worden. Die Anwendung ist einfach, der Stift kommt in den Tank. Der Verkaufspreis liegt bei ca. 29 Euro, sodass sich auch die Anschaffung für kleine Motoren schnell lohnt !

Wednesday, 20 June 2012

Grüne Plakette für Audi 2002 (Deutschland) mit Spritsparstift

 Mit dem BE- Fuelsaver bekam nun ein Kunde durch die Abgasreduzierung des Rußemission auf unter 0,5 die Grüne Plakette (Vorher Rot).

Kommentar des Kunden:

Fahrzeuge die einen K-Wert unter 0,5 nachweisen waren bis Januar 2012 sogar Steuerbefreit. Aber wie erwähnt, wurde uns die Steuer nicht erlassen, da der ASU im Okt. 2011 war und ich keine Lust hatte noch länger mit dem Finanzamt und der Zulassungsstelle zu diskutieren.

Weiter ist noch eine Argumentation:

Umweltplakete 4 bekommt wer:

Entspricht PKW EURO 4
Entspricht LKW EURO IV, EURO V, EEV
(Enhanced Environmentally Friendly Vehicle)

Ebenso für Diesel-Fahrzeuge, bei denen der Partikelgrenzwert von 5,0 mg/km nicht überschritten wird und Dieselfahrzeuge, die mit einem Partikelminderungssystem der Stufen PM 1, PM 2, PM 3, PM 4 nachgerüstet wurden.

Unter Schadstoffgruppe 4 fallen auch Fahrzeuge mit Fremdzündungs-
motor (Ottomotor) mit geregeltem KAT und erstmaliger Zulassung nach dem 31.12.2002.

Ebenso Fahrzeuge mit Elektromotor oder Brennstoffzellen.

Sunday, 22 April 2012

Skeptiker Angebot

An alle Scienceblog- Betreiber und Forenposter:
Nachdem der Oberskeptiker James Randi nicht auf die 1 Mio Wette für einen Doppelblind Test in Las Vegas eingegangen ist, fordere ich alle Skeptiker (inkl skeptische WU Professoren) heraus, einen Doppelblind Test mit 5 neuen Ford Explorer Diesel am Wachauring mit echter Verbrauchsmessung (keine UNI CO2 Messung mit falscher Rückrechnung) unter notarieller Aufsicht und Überwachung eines Sachverständigen durchzuführen. Es werden nach einer Aufwärmphase 5 mal 10 Runden mit Tempomat 60 km/h mit 5 mal wechselnden Positionen gefahren. Mit Kanistern wird der Verbrauch wäge technisch ermittelt und der Fehler (Abweichung) durch die 5 Fahrten festgestellt.
Danach werden  von einem Notar zwei Fahrzeuge ausgewählt in die  BE-Fuelsaver ohne Kenntnis der Parteien vom Sachverständigen eingebaut werden. Danach werden die 5 mal 10 Runden wiederholt. Am Ende werden vom Notar die 2 Fahrzeuge preisgegeben. Wenn die Ersparnis nicht über 6% liegt, haben die Skeptiker gewonnen, ansonsten verloren. Die Kosten der Veranstaltung übernimmt der "Verlierer" Das Ergebnis wird auf den Blogs und den Foren der Skeptiker veröffentlicht.

Saturday, 24 March 2012

Tageszeitung Nr.1 berichtet in Finnland über den erfolgreichen TÜV Test

Im Jahr 2009 hat die größte Finnische Tageszeitung einen Redaktionstest über mehrer 1000 km im Verbrauch und auch bei den toxischen Abgasen erfolgreich durchgeführt. Danach wurde uns in finnischen Foren  unterstellt, wir hätten den Reporter gekauft. Darum berichtete gerstern die Zeitung gerne über den erfolgreichen TÜV-Test.

Wednesday, 7 March 2012

BeFuelsaver Typ S - Brenndauertest mit Bioethanol

Sunday, 26 February 2012

TÜV Süd M.E – Test bestätigt Treibstoffeinsparungen des BE-FuelSavers


Einsparungen von 10 % bis 15 % erreicht -
Für einen für intern. Kunden anerkannten Verbrauchstest fiel die Wahl auf die Niederlassung des TÜV Süd in Dubai wegen der optimalen Wetterbedienungen in dieser Jahreszeit im Gegensatz zu den ungünstigen europäischen Temperaturverhältnissen im Winter.

Am 28/29 Jänner 2012 wurde der BE-Fuelsaver mit insgesamt 3 Fahrzeugen unter 4 identen (a 70 km) Meßfahrten mit Tempomat vom TÜV Süd M.E. getestet und dabei Einsparungen von 10% bis 15% ermittelt. Über das exakte Ergebnis berichtet der TÜV-Süd ME in einem Registered Report of Withness!

TUEV-SUED M.E-Cert


Fazit: Der BE-FuelSaver reduziert signifikant den Verbrauch bei PKW und Bussen, die Einsparungen liegen mit mehr als 14 und 12 Prozent deutlich über der ermittelten Messtoleranz von 2,5%.

Der BE-FuelSaver wurde in Österreich durch New Generation Bio entwickelt. Der wenige Zentimeter lange Metallstift aus dem rostfreiem Stahl ( Nirosta) wird direkt im Tank eines Kraftfahrzeugs installiert oder in einer angepassten Version an den Brenner einer Heizung montiert, er verändert die molekulare Kohlen-Wasserstoffstruktur der Treib- und Brennstoffe. Die Treibstoffe werden dadurch so vor behandelt, dass die Treib-/Brennstoffe in niedermolekulare ionisierte Gasketten aufgeschlüsselt und über eine Plasmabildung im Brennraum angeregt werden.

In Fahrzeugen, bei Öl und Gasheizung oder in Holzbrennsystemen wird die Verbrennung verbessert und damit der Ausstoss von toxischen Gasen sowie Feinstraub/Ruß reduziert. Die Produkte verfügen über eine 10-jährige Funktions-Garantie, Privatkunden erhalten eine 60 Tage Geld-Zurück-Garantie!

Unsere zukunftsweisende Technologie schont Umwelt, spart Ressourcen und reduziert Kosten erheblich.


Saturday, 14 January 2012

Montagehilfe für Profis


Mit dem weißen Koax Kabel kann man bei halb vollen Tank prüfen, ob man über die Tanköffnung auf den Tankboden kommt. Ist das weisse Kabel beim herausziehen benetzt , ist man am Tankboden angekommen. Mit dem Waschmaschinenschlauch kann recht gut bis zum Tankboden gelangen. Am besten man schneidet den Schlauch schräg an, um leichter hinein zu gelangen. Man kann nun durch den Schlauch den Fuelsaver mit dem Koaxkabel auf den Tankboden führen.

Monday, 2 January 2012

Sachverständigen Gutachten -10,7% Ersparnis

Ergebnis des Gutachtens
DI Dr. Hinderer hat als beeideter und -gerichtlich - zertifizierter Sachverständiger für Verbrennungsmotore insgesamt 120 mal einen Strecktest mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsprofilen durchgeführt. Trotz kühlerer Temperaturen in der zweiten Testhälfte mit BE-Fuelsaver ergab sich eine Treibstoffreduktion von 10,7%.